Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
Offenburg, 17. März 2009 - Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen für den NATO-Gipfel müssen in Kehl im Bereich des Wohngebietes „Kehler Insel“ die Glascontainer vorübergehend entfernt werden. Betroffen sind die drei Glascontainerstandorte in der Friedenstraße beim Finanzamt, in der Hildebrandstraße und in der Schwimmbadstraße am Schwimmbadparkplatz. Die Container stehen etwa eine Woche vor dem NATO-Gipfel nicht mehr zur Altglasentsorgung zur Verfügung. Unberührt von diesen Sicherheitsvorkehrungen stehen den Bürgerinnen und Bürgern alle anderen Glascontainer in Kehl auch in der Zeit des NATO-Gipfels zur Verfügung. Es sind dies die folgenden Altglascontainerstandorte: Albert-Schweitzer-Straße (Parkplatz), Alte Zollstraße (Parkplatz), Friedhofstraße (Tankstelle und Friedhofsparkplatz), Ecke Hafenstraße/Ludwigstraße, Hornisgrindestraße (Parkplatz), Iringheimer Straße (Schule), Kinzigallee (Studentenwohnheim), Ecke Kinzigstraße/Marktstraße, Königsberger Straße (Parkplatz), Kronenhofstraße (Parkplatz „Kronenhof“), Oberländerstraße (Parkplatz KT-Halle), Richard-Wagner-Straße (Grünfläche), Ecke Robert-Schumann-Straße/Grimmelshausenstraße, Ecke Röntgenstraße/Dr.-Rosenthal-Weg, Rötzstraße (Krankenhaus), Rustfeldstraße (Schule), Schutterstraße (Parkplatz), Ecke Schwarzwaldstraße/Neumülhlerstraße, Straßburger Straße (Tankstelle) und Ecke Vogesenallee/Ecke Lazarus-Mannheimer-Straße. Weitere Informationen zu Änderungen der Abfallentsorgung aufgrund des NATO-Gipfels gibt es auf der Homepage des Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis (www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de) und bei den Abfallberatern des Ortenaukreises per E-Mail (abfallwirtschaft@ortenaukreis.de) oder unter Tel. 0781 805-9600.