Hilfsnavigation

  • Tulpen
  • Kulinarische Ortenau.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
Offenburg, 24. März 2009. Vorsorge im Kampf gegen den Bluthochdruck ist wichtig. Deshalb laden das Amt für Soziale und Psychologische Dienste beim Landratsamt Ortenaukreis und die Deutsche Herzstiftung e.V. gemeinsam alle Bürgerinnen und Bürger des Ortenaukreises zu einem Vortrag „Bluthochdruck - Das verkannte Risiko“ ein. Der Offenburger Internist und Kardiologe Dr. Walter Schäfer referiert am Mittwoch, 8. April, um 19:30 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes in Offenburg, Badstraße 20, über das Thema. Über 20 Prozent der Bundesbürger haben der Deutschen Herzstiftung zufolge einen zu hohen Blutdruck. Fachleute rechnen mit einem weiteren Anstieg dieser Zahl. Dass sich der Bluthochdruck lange unbemerkt entwickle, mache ihn umso gefährlicher, so die Ärzte. Werde zu hoher Bluthochdruck rechtzeitig erkannt und konsequent behandelt, lasse sich das Risiko von folgenschweren Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Organschäden erheblich vermindern. Allgemeinverständlich möchte Dr. Schäfer diese Problematik ausführen und im Anschluss auch Fragen der Zuhörer beantworten. Die Moderation übernimmt der Beauftragte der Deutschen Herzstiftung Bruno Stöffler. Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung nicht erforderlich.