Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau.
Offenburg, 03. April 2009 - Familienzuwachs im Minutentakt: Darüber kann sich Familie Bauer-Dillmann aus Achern freuen. Vor einigen Wochen erblickten die Drillinge Chiara Maria, Maxim und Keano mit 32 Schwangerschaftswochen innerhalb von vier Minuten im Mutter-und-Kind-Zentrum des Ortenau Klinikums in Offenburg das Licht der Welt. Trotz ihres Geburtsgewichtes zwischen 1245 und 1335 Gramm sind alle drei wohlauf. Die Drillinge wurden im Brutkasten aufgepäppelt, vor allem auch durch Muttermilch, mit der die glückliche Mutter die drei neuen Erdenbürger täglich füttert. Chiara Maria ist mittlerweile schon zu Hause, wo sie auf ihre beiden Brüder wartet, die noch in der Klinik betreut werden. „Drillinge hat es bisher im Ortenau Klinikum Offenburg erst zweimal gegeben“, so Chefarzt Dr. Andreas Brandt von der Frauenklinik. Kein Wunder, denn rein rechnerisch kommt eine Drillingsgeburt auf etwas über 7000 Entbindungen. Drillinge werden grundsätzlich durch Kaiserschnitt geboren, um das Risiko für Mutter und Kinder so gering wie möglich zu halten. „Die Operation verlief ohne Komplikationen und hat nicht einmal eine halbe Stunde gedauert“, so Brandt, der den Zustand der Kleinen als „topfit“ beschreibt „Auch in diesem Fall hat sich die unmittelbare Nähe der Kinder-Intensivstation zu den Kreißsälen wieder bewährt“.