Hilfsnavigation

  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
  • Kulinarische Ortenau.
Offenburg, 22. April 2009 - Am Ortenau Klinikum in Oberkirch ist zum 01. Januar 2009 eine Spezialisierung der Abteilung Chirurgie in die Bereiche Allgemeinchirurgie und Unfallchirurgie vorgenommen worden. Die Leitung der Allgemeinchirurgie wurde von Chefarzt Dr. Gerhard Wesch vom Ortenau Klinikum in Achern mit übernommen. Der ständige Ansprechpartner vor Ort, Oberarzt Dr. Matthias Schwab, ist bereits seit Anfang des Jahres in Oberkirch. Der seit Jahren in Oberkirch tätige Chefarzt der Gengenbacher Orthopädie, Dr. Bruno Schweigert er ist gleichzeitig auch Unfallchirurg -, übernahm ebenfalls zum 01. Januar zusätzlich zu seiner Tätigkeit in Gengenbach die Leitung der Sektion Unfallchirurgie in Oberkirch. Ständiger Ansprechpartner vor Ort in diesem Bereich ist seit dem 01. April 2009 Dr. Felix Menzinger, ausgebildeter Unfallchirurg und bisher als Oberarzt bei Dr. Schweigert in Gengenbach tätig. Felix Menzinger ist 46 Jahre alt und seit 1993 als Arzt überwiegend in der Ortenau tätig. Angefangen hat er in der Unfallchirurgie des Ortenau Klinikums in Offenburg mit weiteren Stationen in Achern , dem Städtischen Klinikum in Karlsruhe und seit 2005 in Gengenbach. In seiner knapp bemessenen Freizeit liest und kocht er gerne. Außerdem treibt er regelmäßig Sport (Radfahren und Laufen). Viel Freude macht ihm seine einjährige Tochter. Aus chirurgisch/orthopädischer Sicht habe ich über die letzten Jahre meinen Schwerpunkt stark auf die Gelenke mit Ersatz oder Rekonstruktion derselben gelegt. Mein persönliches operatives Steckenpferd findet sich in den Füßen, betont der Facharzt und weiter: Hinsichtlich der Arbeit in Gengenbach und auch in Achern habe ich gespürt, dass mir das Arbeiten in kleineren Einheiten mit kurzen Dienstwegen entgegenkommt und es eine schöne Aufgabe ist, den unfallchirurgischen/orthopädischen Teil zu verstärken, so der Facharzt. Zum Schluß wünscht sich Felix Menzinger, dass es gelingt, ein ähnlich schönes Arbeitsverhältnis zu erreichen, wie ich es im Team in Gengenbach erleben durfte, das gilt insbesondere auch für die Station und die Pflegekräfte.