Hilfsnavigation

  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
Offenburg, 9. Juli 2009. Die Volkshochschule (VHS) Ortenau hat ihren Sprachkursteilnehmern in diesem Jahr erstmals angeboten, sich ihren Lernerfolg zertifizieren zu lassen. Rund 30 Kandidaten haben kürzlich diese Möglichkeit genutzt und im Landratsamt Ortenaukreis in Offenburg und in Kehl Prüfungen abgelegt. Das Interesse, die bei uns erworbenen Sprachkenntnisse auch anerkannt nachweisen zu können, nimmt bei unseren Kunden zu. Deswegen haben wir uns entschlossen, ihnen eine Prüfung hier vor Ort anzubieten , berichtet Dr. Manuela Zielinger-Trier, Fachbereichsleiterin Sprachen bei der VHS Ortenau. Bei den Tests müssen die Teilnehmer sowohl ihr Hör- und Lesverstehen als auch ihre schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in der jeweiligen Sprache unter Beweis stellen. Sprachkurse machen einen der großen Schwerpunkte im Kursprogramm der VHS Ortenau aus. Im Programmjahr 2008/09 waren bei der VHS Ortenau insgesamt 3239 Teilnehmer in einem der über 300 Sprachkurse eingeschrieben. Mit den anerkannten Sprachprüfungen in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch haben wir die Attraktivität unseres Angebots dieses Jahr noch steigern können , freut sich die Kehler VHS-Leiterin. Die Prüfungen für das Zertifikat Deutsch nimmt die VHS in Kehl bereits seit vier Jahren ab. In diesem Jahr waren es 16 Prüflinge. Diese Prüfung müssen Bewerber um die deutsche Staatsangehörigkeit bestehen. Laut Zeilinger-Trier nahmen nicht nur Einbürgerungswillige an der Prüfung teil, sondern auch andere ausländische Mitbürger, die mit dem Zertifikat Deutsch beispielsweise ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern möchten. Um die Kandidaten optimal auf die Prüfung vorzubereiten, bietet die vhs Ortenau im Vorfeld sowohl eine Probeprüfung als auch einen Prüfungsvorbereitungskurs an. Der nächste Prüfungstermin für das Zertifikat Deutsch ist im Dezember 2009. Prüfungen in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch auf den Niveaus A1-B1 sowie in Italienisch auf Niveau A1 finden wieder im Sommer 2010 statt. Interessenten können sich schon jetzt mit Dr. Manuela Zeilinger-Trier, vhs Ortenau/Geschäftsstelle Kehl in Verbindung setzen unter Telefon 07851 3222, E-Mail: kehl-hanauerland@vhs-ortenau.de. Die Sprachtests hat die in Fachkreisen über die Grenzen Deutschlands hinaus anerkannte Telc-GmbH, eine Tochter des Deutschen Volkshochschulverbandes, konzipiert und wertet sie auch aus. Die Prüfungen sorgen für wachsende Transparenz und Vergleichbarkeit bei der Feststellung von Fremdsprachenkompetenz. Inhaltlich orientieren sie sich an lebensnahen Situationen. Die Niveaustufen der Prüfungen entsprechen den Anforderungen, die im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) festgelegt sind. Der GER stellt eine gemeinsame Basis dar für die Entwicklung von Lehrplänen, Prüfungen und Lehrwerken in ganz Europa. Er definiert Kompetenzniveaus von A1 bis C2, die Lernfortschritte messbar machen.