Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Winter in Offenburg.
Offenburg, 6. August 2009. Im Ortenaukreis sind inzwischen 25 Personen an der Neuen Grippe erkrankt. Dies teilt das Gesundheitsamt beim Landratsamt Ortenaukreis mit. Im Laufe der vergangenen Woche kamen damit 14 neue Erkrankungen hinzu. Andrea Bengel-Flach, Medizinische Leiterin des Gesundheitsamts Ortenaukreis, sieht darin jedoch keinen Anlass zur Besorgnis: In den meisten Fällen verläuft die Neue Grippe , auch Schweinegrippe genannt, mild ab und eine Besserung tritt rasch ein. Die betroffenen Personen leiden ihr zufolge an den typischen Symptomen einer Grippe wie Husten, Schnupfen, Fieber, Gliederschmerzen und einem mehr oder weniger ausgeprägten Krankheitsgefühl. Patienten mit einem Verdacht auf eine Neue Grippe sollten nicht in eine Klinik gehen, sondern sich an einen niedergelassenen Arzt wenden. Bevor sie eine Praxis aufsuchen, sollten sie telefonisch auf den Verdacht hinweisen, damit das Praxispersonal Vorkehrungen treffen kann und keine weiteren Personen angesteckt werden.