Hilfsnavigation

  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
Offenburg, 30. Okt. 2009 - Im Rahmen der Herzwoche 2009 veranstaltet die Volkshochschule Ortenau Acher Renchtal in Zusammenarbeit mit dem Ortenau Klinikum in Achern am Dienstag , den 10. November um 19:30 bis 21:30 Uhr im Vortragsraum der Schule für Pflege, Frankestraße 2, eine Informationsveranstaltung zum Thema Das schwache Herz so gefährlich wie Krebs -. Vortragender ist Dr. Günter Rafalski, Oberarzt an der Medizinischen Abteilung des Ortenau Klinikums in Achern. Nach der Diagnose einer Herzinsuffizienz (Herzschwäche) verstirbt die Hälfte der Patienten binnen vier Jahren. Etwa 1,4 Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer chronischen Herzschwäche. 250.000 von ihnen werden deswegen jährlich in eine Klinik eingewiesen. Die Ursachen sind: Koronare Herzkrankheit (Verengung der Herzkranzarterien), Bluthochdruck, Klappenerkrankungen etc. Besonders betroffen sind ältere Menschen, die oft die damit verbundenen Beschwerden wie Leistungsabfall, Atemnot oder geschwollene Beine resigniert als Alterserscheinung hinnehmen. Früher stand man der Herzschwäche beinahe hilflos gegenüber. Inzwischen sind große Fortschritte erzielt worden. Die Therapiemöglichkeiten sind vielfältig: Medikamente, Bewegung, Resynchronisationstherapie (Herzschrittmacher) sowie Schutz vor dem plötzlichen Herztod durch den Defibrillator. Dr. Günter Rafalski wird über die Behandlungsmöglichkeiten in verständlichen Worten informieren; für Fragen und Diskussion ist genügend Zeit eingeplant. Anmeldungen bitte bei der Volkshochschule Ortenau Acher Renchtal, Tel.: 07841 4005 oder Mail .