Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
Offenburg, 4. Januar 2010 - Im Ortenaukreis ist es am Sonntagabend zu einem zweiten Todesfall in Zusammenhang mit der sogenannten Schweinegrippe (A/H1N1) gekommen. Wie das Gesundheitsamt im Landratsamt Ortenaukreis mitteilte, gehörte die verstorbene Person einer der sogenannten Risikogruppen für einen schweren Verlauf der Erkrankung an. Ende November war erstmals eine Person im Ortenaukreis im Zusammenhang mit der Schweinegrippe verstorben. Sie litt an einer schwerwiegenden Grunderkrankung. Seit Ende April wurden im Ortenaukreis insgesamt 601 Erkrankungen an der Neuen Grippe nachgewiesen. Aus Gründen der ärztlichen Schweigepflicht können zu der verstorbenen Person, deren Angehörigen und zu den weiteren Umständen der Krankengeschichte keine näheren Angaben gemacht werden.