Hilfsnavigation

  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Tulpen
Offenburg, 15. Januar - Die Physiotherapie Abteilung im Ortenau Klinikum in Lahr führt am Samstag, 30. Januar 2010 von 9:15-16:00 Uhr ein Seminar für Trainer und Betreuer durch. Sportverletzungen und Überlastungsschäden spielen im Alltag von Trainern und Übungsleitern eine immer größere Rolle. Insbesondere im Leistungssport ist der Druck groß, möglichst schnell wieder wettkampftauglich zu sein. Eine der verantwortungsvollsten Aufgaben von Trainern sowie Betreuern und nicht allein der medizinischen ist die Minimierung von Verletzungsrisiken. Eine Hauptursache von Verletzungen ist ein Defizit bei der muskulären Kontrolle der am meisten beanspruchten Gelenke. Gezielte Trainingsprogramme mit Schwerpunkt auf den Ausgleich muskulärer Dysbalancen können dazu beitragen, die Verletzungshäufigkeit deutlich zu reduzieren. In einem Workshop werden Grundlagen, Beispiele und praktische Anwendungsmöglichkeiten eines aktiven Verletzungsprophylaxeprogramms sowie Sofortmaßnahmen bei Verletzungen vorgestellt, wobei auf die Altergruppen Kinder, Jugendliche und Erwachsene eingegangen wird. Zudem wird aufgezeigt, welche Fehler möglichst zu vermeiden sind, und ergänzend werden den Seminarteilnehmern mögliche Nachbehandlungsschemata mit auf den Weg gegeben. Anmeldungen sind bis zum 22. Januar 2010 möglich. Für Fragen steht Franz Richini zur Verfügung, Tel. 07821 93-2355 oder -2354, Physiotherapie-Abteilung Ortenau Klinikum in Lahr.