Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Winter in Offenburg.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Im Sommer 2009 ist die Trauerweide, die sich im Eingangsbereich der Verwaltung des Ortenau Klinikums Achern in der Frankestraße befindet, bei einem schweren Unwetter stark beschädigt worden. Ein herabfallender Teilstamm hat zwei Autos stark demoliert. Das hat das Krankenhauses veranlasst, den Baum mit 23 Meter Höhe von einem öffentlich vereidigten Sachverständigen überprüfen zu lassen. Dieser kam in seiner Stand- und Bruchsicherheitsüberprüfung zu dem Ergebnis, dass der Baum in seinem Kronenansatz als akut bruchgefährdet einzustufen ist, mit Pflege- und Sicherungsmaßnahmen nicht stabilisiert werden kann und daher zur Wahrung der Verkehrssicherheit in diesem stark frequentierten Bereich sobald als möglich gefällt werden muss. Auch die beiden Silber-Ahorne im Eingangsbereich zum Schwesternwohnheim entsprechen nicht mehr den Anforderungen und müssen aus sicherheitstechnischen Gründen entfernt werden. Die Maßnahme ist mit der Stadtverwaltung abgesprochen. Die Trauerweide und die Silber-Ahorne werden in der zweiten Januarhälfte gefällt.