Hilfsnavigation

  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Offenburg 29. Januar - Der Freundeskreis Klinikum Lahr e.V. lädt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Lahr im Rahmen ihrer Kooperation Forum Gesundheit zu einem Vortrag von Privatdozent Dr. Thomas Fösel unter dem Titel Macht Narkose blöd? ein. Die Veranstaltung findet am Montag, 08. Februar, 19:30 Uhr im Verwaltungsgebäude der Volksbank Lahr, Goethestraße 9 statt. PD Dr. Thomas Fösel ist Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim. In seinem Vortrag befasst er sich mit dem Einfluss von Narkose und Operation auf die Funktion des Gehirns. Er erläutert folgende Erscheinungsbilder: Störungen der Gehirnfunktion treten vor allem in zwei Lebensabschnitten auf. Im Kleinkindesalter sind es vor allem Verhaltensstörungen wie Ängste, Albträume oder Rückfall im Sauberkeitsverhalten. Diese Störungen sind zwar relativ häufig, nach einiger Zeit aber wieder verschwunden. Im Alter sind die Symptome Verwirrtheitszustände, Gedächtnisstörungen oder Konzentrationsschwäche. Auch diese Zustände verschwinden in vielen Fällen. Bei einigen wenigen Patienten kann jedoch ein Übergang in eine Demenz auftreten. Risikofaktoren sind Alter, Alkoholmissbrauch oder andere chronische Erkrankungen. Im Vortrag werden Strategien zur Vermeidung dieser Zustände vorgestellt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Für Fragen und Diskussion ist genügend Zeit eingeplant. Der Eintritt ist frei.