Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Winter in Offenburg.
Offenburg, 09. April 2010 - Seit 2006 wird die Chirurgische Klinik am Ortenau Klinikum in Ettenheim von den in Lahr tätigen Chefärzten Dr. Werner Lindemann und Prof. Dr. Akhil Verheyden gemeinsam geleitet. Seit diesem Zeitpunkt ist Prof. Dr. Günter Mangold am Standort Ettenheim verantwortlicher ärztlicher Ansprechpartner für den Bereich der Allgemeinchirurgie. Mit Ablauf des Monats April 2010 geht Professor Mangold nun in den wohlverdienten Ruhestand. Als sein Nachfolger beginnt Dr. Georg Eisenmann zum 1. Mai 2010 seine Tätigkeit am Ortenau Klinikum in Ettenheim. Damit ist die Versorgung der Patienten in Ettenheim und Umgebung auf hohem ärztlichen und pflegerischen Niveau rund um die Uhr weiterhin sichergestellt. Dr. Eisenmann ist 57 Jahre alt und bereits über 30 Jahre am Ortenau Klinikum in Lahr, zuletzt als Oberarzt, tätig. Seine Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Viszeralchirurgie absolvierte er bei Prof. Dr. Günter Mangold und Prof. Dr. Helmut Schmelzeisen. Dr. Eisenmann gilt als sehr erfahrener und versierter Chirurg und Operateur. Geplant ist, unter seiner Federführung den Standort Ettenheim zum Zentrum für Minimal-invasive und Kurzzeit-Chirurgie auszubauen. Dabei werden im Bereich der Minimal-invasiven Chirurgie (MIC) insbesondere Eingriffe an der Gallenblase, bei Leistenbrüchen (Hernien), am Blinddarm, bei Divertikulitis (Darmerkrankung), bei Refluxkrankheit (Fundoplikatio) und an den Nebennieren laparoskopisch durchgeführt. Bei den offen-chirurgischen Eingriffen beinhaltet das Leistungsspektrum insbesondere Operationen an Schilddrüsen, bei Leistenbruch, bei Nabelbruch, bei Narbenbruch, bei Lipomen (Fettgeschwulste), zu Narbenkorrekturen, bei Enddarmerkrankungen (Proktologie) und zur Shunt-Chirurgie. Den unfallchirurgischen Bereich deckt weiterhin Dr. Franz Albert als ständiger Ansprechpartner vor Ort ab. Die ambulante chirurgische Versorgung erfolgt wie bisher durch die Ärzte des Medizinischen Versorgungszentrums Ortenau am Standort Ettenheim um den Facharzt Thomas Hensle. Die ambulante und stationäre internistische Versorgung am Ortenau Klinikum in Ettenheim erfolgt weiterhin durch Chefarzt Dr. Theo Vetter. Die Leitung der Klinik für Schmerztherapie und des Regionalen Schmerzzentrums mit deren ambulanten und stationären Angebot obliegt dem Chefarzt Dr. Gerhard Deynet. Somit kann die Bevölkerung Ettenheims und der Umgebung weiterhin eine optimale ärztliche und pflegerische Versorgung in Anspruch nehmen.