Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
Offenburg, 13. April 2010 - Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne ... Die Passage aus dem Gedicht Stufen von Hermann Hesse liegt der Philosophie der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Ortenau Klinikum in Lahr zugrunde. Diese lädt am Samstag, den 24. April 2010 von 10:00 bis 14:30 Uhr zu einem Informationstag Geburtshilfe ein. Die Klinik präsentiert ihr Komplettangebot von der Betreuung der Schwangeren über die Geburt bis hin zur Nachsorge von Wöchnerin und Neugeborenem im 2. Untergeschoss des Ortenau Klinikums in Lahr. Der Weg dorthin ist ausgeschildert. Angeboten werden Präsentationen und Informationen zu den Bereichen Geburtsvorbereitung, Aqua Fit (vor und nach der Geburt), Akupunktur, Schwangerschaftsdiabetes, Beleghebammen, Babymassage, Craniosacrales Balancing (spezielle Baby-Kopfmassage), integrative Wochenbettpflege, Säuglingspflege, Babyschwimmen, Nachsorge und Betreuungskonzepte. Privatdozent Dr. Thomas Fösel wird Anästhesieverfahren beim Kaiserschnitt, die Schmerzbekämpfung unter der Geburt sowie die Rund-um-die-Uhr-Versorgung vital gefährdeter Neugeborener erläutern. Als Neuheit wird die Geschwisterschule vorgestellt. In der Geschwisterschule werden die größeren Kinder auf die Rolle als große Schwester bzw. großer Bruder vorbereitet und können den Umgang mit dem Baby üben. Ab dem Monat Mai wird dieser Kurs jeden zweiten Freitag im Monat in der Zeit von 15 bis 17 Uhr angeboten. Dabei werden Fragen und Antworten rund um das Geschwisterkind beantwortet und eine Erkundungstour durch den Kreißsaal und die Wochenstation durchgeführt. Außerdem kann man an den eigenen mitgebrachten Puppen oder Teddys das Wickeln üben. Mit dem Fachpersonal sind Führungen in den Kreißsälen und auf der Wochenstation möglich. In der Zeit wird in der Personalcafeteria Kaffee und Kuchen angeboten.