Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Wir beraten Sie gerne.

WalderlebnisAufenthalt

Pädagogisches Konzept

Die Aufenthaltsdauer im Waldschulheim beim Walderlebnisaufenthalt beträgt 3 oder 5 Tage. Die pädagogische Zielgruppe sind die Klassenstufen 3-6.
Der Walderlebnisaufenthalt soll eine Möglichkeit bieten, im Rahmen eines mehrtägigen Aufenthaltes Begegnungen mit dem Ökosystem Wald und dessen Erlebnis- und Arbeitswelt zu gewinnen.
Während des Aufenthaltes finden in der Regel 2 - 4 waldpädagogische Veranstaltungen durch das Waldschulheim statt, wie z.B. eine Waldrallye oder eine Grillwanderung. Konkrete Inhalte und Art der Veranstaltung werden zwischen dem Waldschulheim und den Schulen abgesprochen.

Beispiele:

  • Walderlebnisvormittage mit verschiedenen Themen
  • Arbeitseinsatz im Wald mit leichteren Forstarbeiten
  • Werkstattarbeiten

Die Mitarbeit in der Hauswirtschaft ist Teil des pädagogischen Gesamtkonzeptes. Das bedeutet, dass die Schüler beim Spüldienst mithelfen.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government