Hilfsnavigation

18.06.2020

Sozialausschuss stimmt für Tagesstätte für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen in Kehl

In seiner Sitzung am Dienstag, 16. Juni 2020, hat der Sozialausschuss des Ortenaukreises grundsätzlich für die Einrichtung einer Tagesstätte für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen in Kehl gestimmt. Nach Erarbeitung eines Betriebs- und Finanzierungskonzepts wird sich der Ausschuss abschließend nochmals mit der finanziellen Beteiligung des Ortenaukreises befassen. Laut einer ersten Erhebung haben zwischen Februar und April 2018 insgesamt 316 Personen die Kehler Bahnhofsmission und vergleichbare Anlaufstellen der Kreisstadt genutzt. Auch danach war die Nutzung der Angebote unvermindert. Da besonders die Bahnhofsmission an die Grenzen ihrer Möglichkeiten stößt, würde eine solche Tagesstätte dringend benötigt. Diese würde sich vor allem an Menschen ohne ausreichende Tagesstruktur richten, die von materiellen Notlagen wie (drohender) Wohnungslosigkeit, Arbeitslosigkeit, geringem Verdienst, niedriger Rente, Überschuldung; psychischen Notlagen wie Vereinsamung, Suchterkrankung, psychischen und sonstigen Erkrankungen gekennzeichnet ist. „Die Probleme der Besucher sind vielfältig und lassen sich nicht alleine durch die Vermittlung einer Wohnung lösen“, erläutert Georg Benz, Sozialdezernent beim Landratsamt Ortenaukreis die Situation. „Diese Einrichtungen dienen dazu, Menschen in prekären Wohnsituationen eine Tagesstruktur, Mahlzeiten und den Austausch mit anderen zu bieten“, so Benz weiter. In den großen Kreisstädten Lahr und Offenburg gibt es bereits vergleichbare Einrichtungen.

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular