Hilfsnavigation

12.05.2020

Landratsamt setzt auf nachhaltige Mobilität
Zwei neue Lastenfahrräder im Fuhrpark

Zusätzlich zu seinen vorhandenen Fahrrädern, hat das Landratsamt Ortenaukreis zwei neue  Lastenfahrräder für seine Mitarbeiter erworben.

Die E-Bikes sind für den Einsatz im näheren Umkreis der Offenburger und Lahrer Dienststellen sowie in Lahr gedacht und sind besonders bei mittellangen Strecken mit Transportbedarf ideal. „Auf einer Strecke von zehn Kilometern, verbraucht der Akku nur etwa acht Wattstunden Energie. Im Vergleich: Eine 60 Watt Glühbirne verbraucht in einer Stunde rund 60 Wattstunden“, erläutert Julien Münchbach, zuständig für den allgemeinen Verwaltungsservice beim Landratsamt Ortenaukreis. „Das Lastenrad ist daher eine umweltfreundliche und praktische Alternative zum Dienstwagen“, so Münchbach weiter. Auch die Landesregierung hat den Kauf des ersten Rades, im Rahmen der Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität Baden-Württemberg, mit einem Zuschuss von 1.593 Euro gefördert.

Das Landratsamt Ortenaukreis setzt sich bereits in vielen Bereichen für Klimaschutz und Energieeinsparung ein und nimmt auch am Zertifizierungsverfahren European Energy Award teil. Mit dem Beitritt zum Klimaschutzpakt des Landes im März dieses Jahres bekennt sich der Ortenaukreis zu dem Ziel einer klimaneutralen Verwaltung bis 2040. Im Klimaschutzpakt setzen das Land, die kommunalen Landesverbände, Städte, Gemeinden und Landkreise den gesetzlichen Auftrag des Klimaschutzgesetzes Baden-Württemberg um, wobei das Land die Kommunen bei der Umsetzung ihrer Vorbildfunktion unterstützt.

Großes Bild anzeigen
Timo Jäger und Julien Münchbach von der Zentralen Organisation hoffen auf eine rege Nutzung der neuen Lastenfahrräder.

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular