Hilfsnavigation

21.11.2019

Start der Bauarbeiten für Querungshilfe an der Kreisstraße in Oberachern in Richtung Mösbach verschoben

Das Straßenbauamt im Landratsamt Ortenaukreis teilt mit, dass die kürzlich angekündigten Bauarbeiten für die neue Querungshilfe an der Kreisstraße am Ortseingang Achern-Oberachern in Richtung Achern-Mösbach, die am kommenden Montag, 25. November 2019, beginnen sollten, nun erst am Donnerstag, 28. November 2019, starten werden. „Grund dafür sind andere, noch nicht beendete Baumaßnahmen im Raum Achern, die zu einer zusätzlichen Belastung der Verkehrsteilnehmer führen würden“, erklärt der verantwortliche Bauleiter, Marcus Glaser. „Um den Straßenverkehr nicht über Maßen zu strapazieren, haben wir kurzfristig entschieden, den Baustart zu verschieben“, so Glaser weiter.

Aufgrund der umfangreichen Arbeiten muss während der Bauzeit im gesamten Baustellenbereich eine Vollsperrung eingerichtet werden. Die innerörtliche Umleitung erfolgt über die Güterstraße und Oberacherner Straße. Die Zufahrt zur Acherstraße, zur Rötzestraße und zum Bölgenweg ist während der Bauzeit nur aus Richtung Kreisverkehr Oberachern/Oberkirchstraße möglich. Im Zuge der Bauarbeiten werden auch die vorhandenen Gehwege und die Straßenbeleuchtung an die neue Querungshilfe angepasst.

Die Arbeiten für den Neubau der Querungshilfe sollen wie ursprünglich vorgesehen dennoch bis voraussichtlich Freitag, 13. Dezember, beendet sein. Der Bauzeitenplan geht von einer guten Witterung aus. Sollte schlechtes Wetter, insbesondere Regen eintreten, verzögern sich die Bauarbeiten entsprechend.

Das Straßenbauamt bittet die Verkehrsteilnehmer sowie die betroffenen Anwohner um Verständnis.

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular