Hilfsnavigation

Geänderte Öffnungszeiten

Ab dem 7. August bleibt die Führerscheinbehörde mittwochs ganztags geschlossen. >> zur Pressemitteilung

24.04.2019

Geodäsie trifft Geocaching

Moderne Schnitzeljagd

Unter Geodäsie können sich nur die wenigsten Menschen etwas vorstellen. Dabei ist die Wissenschaft von der Vermessung und Aufteilung der Erde in Flächen, Punkte, Markierungen allgegenwärtig. „Überall im Alltag begegnen wir der Geodäsie. Tag für Tag und rund um die Uhr werden Geodaten wie selbstverständlich genutzt“, erklärt Ansgar Jäger, Leiter des Amts Vermessung und Flurneuordnung im Landratsamt Ortenaukreis.

„Google Maps“, „Openstreetmap“ und „3D-Modelle“ – all das basiere auf der Arbeit von Geodäten, wie die Vermessungsspezialisten im Fachjargon heißen. „Routenplaner im Internet, Geocaching mit GPS oder das Navigationssystem fürs Auto wären ohne Geodäten undenkbar“, so Jäger. Insider wissen das längst. „In der Öffentlichkeit ist dieses hochspannende Thema aber nicht ausreichend bekannt. Das wollen wir ändern und auch gerade jungen Leuten Einblicke in das geben, was Geodäsie alles leistet“, bekräftigt der Amtsleiter. Im Rahmen der Nachwuchsförderung für den Beruf Vermessungstechniker und Vermessungsingenieur bietet das Landratsamts Ortenaukreis in Kooperation mit der Volkshochschule (VHS) Offenburg deswegen einen kostenlosen Kurs zum Geocaching an. Zwischen 14 und 17 Uhr werden am 9. Mai Objekte, denen jeder im Alltag unbewusst begegnet, mit der Vermessung in Verbindung gebracht. „Die moderne Schnitzeljagd führt quer durch die Offenburger Innenstadt und ist für Gruppen bis zu fünf Personen geeignet. An verschiedenen Stationen werden die Gruppen vermessungstechnische Rätsel lösen und nach typischen Vermessungsobjekten Ausschau halten“, informiert Jäger. „Wenn die Rätsel richtig gelöst wurden bekommen sie die Zielkoordinaten mit einer kleinen Überraschung.“ Alle Gruppen erhalten leihweise ein GPS-Handgerät, alternativ kann auch das eigene Smartphone mit entsprechender App genutzt werden, eine Anleitung dazu gibt es vorab per E-Mail. Das Angebot ist für Schüler ab der 7. Klasse geeignet. Eine Anmeldung über die VHS ist erforderlich (Kursnummer 191675103, www.vhs-offenburg.de).

Nach dem Kurs stehen Amtsleiter Jäger und Kollegen für Fragen zur Verfügung, auch besteht die Möglichkeit, das Amt Vermessung und Flurneuordnung zu besichtigen. „Wir freuen uns, wenn viele junge Leute mitmachen und wir Ihnen unseren abwechslungsreichen Beruf näher bringen dürfen“, so der Amtsleiter.

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular