Hilfsnavigation

Europa Kommunalwahl 2019
Europa Kommunalwahl 2019

Hier können Sie am Wahlabend die vorläufige Wahlergebnisse der Europawahl einsehen. >> zur Europawahl
11.03.2019

Praktikumsplätze für Girls'Day und Boys'Day gesucht

Bundesweiter Aktionstag am 28. März 2019 auch im Ortenaukreis

Der bundesweite Girls’Day und Boys’Day findet auch in diesem Jahr wieder im Ortenaukreis statt. Am Donnerstag, 28. März 2019, können sich Mädchen und Jungen ab der fünften Klasse in neuen Berufen frei von Geschlechterklischees ausprobieren. Das Bündnis Girls‘Day und Boys‘Day in der Ortenau ruft Unternehmen, Schulen und Hochschulen sowie Institutionen im ganzen Landkreis auf, sich an dem Aktionstag zu beteiligen und sich damit hoch motivierten Nachwuchsfachkräften zu präsentieren.

Gesucht werden Arbeitgeber, die Jugendlichen ermöglichen möchten, ihre individuellen Talente und Fähigkeiten jenseits von Stereotypen zu erproben. So sollen beim Girls’Day Schülerinnen die Gelegenheit bekommen, Berufe kennen zu lernen, in denen bisher meist Männer arbeiten – etwa in den Breichen Handwerk, Industrie, Technik, Informatik und Wissenschaft.

Im Rahmen des Jungen-Zukunftstags sollen Jungs in Berufsfelder schnuppern, wie etwa Erzieher, Krankenpfleger, Grundschullehrer oder Psychologe, in denen bisher vorwiegend Frauen arbeiten.

„Der Girls’Day und Boys’Day lohnt sich für beide Seiten: er leistet einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung von Schülerinnen und Schülern, er eröffnet jungen Menschen neue Perspektiven für ihre berufliche Zukunft und er stellt für Unternehmen den Kontakt zum motivierten Nachwuchs her“, sagt Regina Geppert vom Bündnis Girls‘Day und Boys‘Day in der Ortenau.

 

Mitmachen beim Girls'Day und Boys'Day ist ganz einfach: Ab sofort können Unternehmen ihre Angebote online unter www.girls-day.de und www.boys-day.de eintragen. Die intuitiv bedienbaren Internetseiten machen den teilnehmenden Betrieben und Organisationen das Eintragen ihrer Girls'Day- und Boys'Day-Angebote leicht. Alle Angebote erscheinen auf einer vollflächigen Deutschlandkarte, dem Girls'Day- und Boys'Day-Radar. Die Jugendlichen finden dort über die Postleitzahlen- oder Ortssuche schnell und einfach die für sie passenden Angebote und melden sich direkt über das Radar an. Zudem finden interessierte Arbeitgeber auf diesen Seiten weiterführende Informationsmaterialien sowie die Kontaktdaten vom Bündnis Girls‘ und Boys‘Day in der Ortenau. „Die Leitungen sind freigeschaltet und Angebote können zielgruppengerecht im jeweiligen Radar eingetragen werden. Schon jetzt haben sich viele Mädchen und Jungen ihr Girls‘Day- oder Boys’Day-Angebot gesichert“, so Geppert.

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular