Hilfsnavigation

80.700 Euro erhält der Ortenaukreis aus dem neuen Förderprogramm „Aktiv und gemeinsam gegen Kinderarmut und für Kindergesundheit“ des Landes Baden-Württemberg

Zumeldung zur Pressemitteilung des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg vom 16.11.2018

Ullrich Böttinger vom Amt für Soziale und Psychologische Dienste im Landratsamt Ortenaukreis ist Leiter des Präventionsnetzwerks Ortenaukreis (PNO), das von der Förderung profitieren wird. Er freut sich über die Unterstützung:

,,Die Förderung kommt zum richtigen Zeitpunkt, denn gerade hat der Kreistag die Weiterführung des PNO beschlossen. Das PNO engagiert sich für die körperliche und seelische Gesundheit sowie die soziale Teilhabe von Kindern von drei bis zehn Jahren und deren Familien. Dabei spielt die Herstellung gesundheitlicher Chancengleichheit bereits jetzt eine wesentliche Rolle. Mit den Fördermitteln können wir das Thema Kinderarmut im Rahmen der vorhandenen, erfolgreichen Strukturen noch wesentlich vertiefter behandeln. Mit den zunächst für ein Jahr zur Verfügung stehenden Mitteln werden unsere Präventionsbeauftragten die Vernetzung intensivieren. Zusätzlich können wir Kurse zur Unterstützung und Stärkung von Eltern durchführen, die Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II beziehen, und auch die Kindertagesstätten und Schulen noch mehr in das Thema einbinden.“ 

Auch Sozialdezernent Georg Benz begrüßt den Projektzuschlag: “Das Thema Kinderarmut steht bereits verstärkt auf unserer Agenda, denn auch im Ortenaukreis ist Kinderarmut alles andere als eine Seltenheit. Die Entwicklungschancen dieser Kinder sind beeinträchtigt. Mit dem Projektzuschlag können wir nun eine umfassende Bestandsaufnahme durchführen und passende Strategien entwickeln. Das Thema wird uns sicherlich über einen längeren Zeitraum beschäftigen, aber dazu haben wir nun verbesserte Möglichkeiten.“

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular