Hilfsnavigation

Öffnungszeiten des Landratsamtes Ortenaukreis über die Feiertage

Die Dienststellen des Landratsamtes Ortenaukreis in Offenburg, Achern, Kehl, Lahr und Wolfach, einschließlich der Kfz-Zulassungsstellen, sind am Montag, 24. Dezember 2018 und Montag, 31. Dezember 2018, geschlossen.

31.07.2018

Erstmals seit Jahren wieder unter 8.000 Bedarfsgemeinschaften

Positiver Trend bei der Kommunalen Arbeitsförderung setzt sich fort

Auch im Juli 2018 sind die Fallzahlen der Kommunalen Arbeitsförderung Ortenaukreis (KOA) wieder rückläufig: So hat die Zahl der Arbeitslosengeld II-Empfänger gegenüber dem Vormonat um 1,7 Prozent und die Zahl der Bedarfsgemeinschaften um 1,4 Prozent abgenommen. Die Arbeitslosenzahl ist zeitgleich um 0,2 Prozent gesunken.

„Erstmals seit Dezember 2015 sind die Fallzahlen wieder unter die Marke von 8.000 Bedarfsgemeinschaften gesunken“, freut sich Armin Mittelstädt, der Leiter des Ortenauer Jobcenters, über diese positive Entwicklung. „Einer der Gründe für den Rückgang ist insbesondere, dass die Integration von Flüchtlingen in Arbeit ein hohes Niveau erreicht hat. So konnten bis Mitte 2018 über 100 Zuwanderer mehr als im Vorjahr integriert werden, dies ist eine Steigerung von 70 Prozent“, so Mittelstädt weiter.

Derzeit betreut die KOA 7.960 Bedarfsgemeinschaften mit insgesamt 17.254 Personen. 4.130 von ihnen gelten gemäß den gesetzlichen Kriterien als arbeitslos und 4.173 als Arbeitssuchende. Die Gesamtzahl der dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehenden Personen beträgt somit 8.303. Hinzu kommen 5.483 nichterwerbsfähige Sozialgeld-Empfänger, 2.567 reine Alg II-Leistungsbezieher, die z.B. als Alleinerziehende Kinder unter drei Jahren betreuen, sich in einer Schul- oder Berufsausbildung befinden oder als über 58-Jährige nicht mehr vermittelt werden möchten, sowie 901 sonstige Leistungsberechtigte, die keine Regelleistungen beziehen.

Im Juli 2018 haben 157 Arbeitssuchende eine sozialversicherungspflichtige bzw. selbständige Erwerbstätigkeit auf dem ersten Arbeitsmarkt aufgenommen. Hinzu kommen 18 Arbeitsaufnahmen auf dem sogenannten „zweiten“ Arbeitsmarkt. Hierbei handelt es sich überwiegend um gemeinnützige Beschäftigungsverhältnisse, die durch staatliche Zuschüsse geschaffen worden sind. Insgesamt haben somit im Berichtsmonat 175 Arbeitsmarktintegrationen stattgefunden.

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular