Hilfsnavigation

»KOMM.MACH.MIT«: Themenwoche der Abfallwirtschaft Ortenaukreis auf der Landesgartenschau

Großes Bild anzeigen
Im Rahmen einer Themenwoche der Abfallwirtschaft Ortenaukreis auf der Landesgartenschau in Lahr haben die Besucher beim Papierschöpfen und zahlreichen weiteren Aktionen die Gelegenheit, Praktisches und Wissenswertes über die Abfallentsorgung, -verwertung und -vermeidung zu erfahren. (Nachweis: Manfred Herrmann / Fotolia)

Mit einer Themenwoche unter dem Motto „KOMM.MACH.MIT“ präsentiert sich der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis auf der Landesgartenschau in Lahr von kommendem Montag bis Sonntag, 7. bis 13. Mai. Beim „Treffpunkt Ortenau“ erwartet die Besucher Wissenswertes sowie ein attraktives Mitmachprogramm rund um die Abfallentsorgung und -verwertung im Ortenaukreis und die Möglichkeiten der Abfallreduzierung.

So erfahren die Gäste in der interaktiven Ausstellung „Weniger ist mehr“, wie viele Lebensmittel weggeworfen werden und wie sich Lebensmittelabfälle vermeiden lassen. Beim Gewinnspiel zur Ausstellung winken darüber hinaus tolle Preise.

Mit der Lebensmittelverschwendung befasst sich auch das Mitmachtheater „Esst uns auf“. Das Theaterstück für Kinder zwischen acht und zwölf dauert 45 Minuten und findet während der Themenwoche täglich um 10.30, 12.30 und 14.30 Uhr statt.

Wer sich für die Möglichkeiten der Abfallentsorgung und -verwertung im Ortenaukreis interessiert, erfährt dazu mehr im Ortenaukreis-Pavillon. Dort wird insbesondere die Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsanlage Ringsheim vorgestellt, eine innovative Anlage zur Verwertung des Hausmülls aus dem Ortenaukreis und dem Landkreis Emmendingen.

Nicht zuletzt erleben Jung und Alt Recycling auch ganz praktisch: Beim Papierschöpfen wird aus alten Zeitungen neues Papier hergestellt, das die Gäste anschließend auch mit nach Hause nehmen dürfen.

Die Themenwoche der Abfallwirtschaft auf der Landesgartenschau wird vom 8. bis 14. Oktober wiederholt. Weitere Informationen gibt es unter www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de oder bei der Abfallberatung unter Telefon 0781 805-9600.

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular