Hilfsnavigation

Europa Kommunalwahl 2019
Europa Kommunalwahl 2019

Hier können Sie die Wahlergebnisse einsehen.
>> zur Europawahl
>> zur Kreistagswahl

Waffen & Sprengstoff

Erlaubnis nach § 27 Sprengstoffgesetz - Erteilung/Verlängerung beantragen

Wer nicht gewerblich explosionsgefährliche Stoffe erwerben, mit explosionsgefährlichen Stoffen umgehen oder diese befördern will, bedarf einer Erlaubnis nach § 27 Sprengstoffgesetz. Die Erlaubnis wird in der Regel für die Dauer von fünf Jahren ausgestellt.

Hinweis:

Zur Klärung von Fragen und zur Information über die geltenden Vorschriften setzen Sie sich bitte mit der zuständigen Behörde in Verbindung.

Zuständigkeit: Das Ordnungsamt des Landratsamtes Ortenaukreis ist zuständig für alle sprengstoffrechtlichen Angelegenheiten.
Ausnahmen:
Die Großen Kreisstädte Achern, Lahr (mit der Gemeinde Kippenheim), Kehl, Oberkirch (mit der Gemeinde Renchen und Lautenbach) und Offenburg sind eigenständige Sprengstoffbehörden.

Voraussetzungen

  • Vollendung des 21. Lebensjahres
  • die erforderliche Zuverlässigkeit
  • die erforderliche persönliche Eignung
  • die erforderliche sprengstoffrechtliche Fachkunde (Lehrgang)
  • Nachweis eines Bedürfnisses

Hinweis

Erkundigen Sie sich bereits vor Antragstellung über die geltenden Vorschriften des Sprengstoffrechts. Genaue Auskünfte zu den Voraussetzungen für die Erteilung dieser Erlaubnis erteilt Ihnen gerne die zuständige Kreispolizeibehörde (Landratsamt oder die Großen Kreisstädte).

Zuständig

Jagd, Waffen und Sprengstoff
Landratsamt Ortenaukreis
Okenstraße 29
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9021
Fax: 0781 805-9025

Kontaktformular
Jagd, Waffen und Sprengstoff
Landratsamt Ortenaukreis
Okenstraße 29
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9026
Fax: 0781 805-9025

Kontaktformular
Jagd, Waffen und Sprengstoff
Landratsamt Ortenaukreis
Okenstraße 29
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9022
Fax: 0781 805-9025

Kontaktformular