Hilfsnavigation

Geänderte Öffnungszeiten über Fasnacht

Über die Fasnachtstage gelten für die Dienststellen des Landratsamtes Ortenaukreis geänderte Öffnungszeiten.

>> zur Pressemitteilung

16.10.2019

Grünes Licht für »Integration vor Ort«

In seiner gestrigen Sitzung stimmte der Verwaltungsausschuss des Ortenaukreises für die Durchführung des Projektes „Integration vor Ort / Stärkung kommunaler Strukturen“ und für einen jährlichen Zuschuss in Höhe von bis zu 20.000 Euro. Voraussetzung für die Gewährung der Mittel ist die Projektförderung durch das Land Baden-Württemberg. Projektlaufzeit ist von Oktober 2019 bis September 2021.

Mit der Projektförderung sollen eine hauswirtschaftliche Fachkraft sowie eine sozialpädagogisch und praktisch orientierte Fachkraft eingesetzt werden. Zur Stärkung der Alltagskompetenzen werden die geflüchteten Frauen und Kinder in Gruppen- und Einzelberatungen unter anderem zu Themen wie Sauberkeit, Ernährung und Hygiene geschult. Kurse und Workshops in den Bereichen Erziehung und Gesundheit sollen den Teilnehmerinnen Grundkenntnisse in Bereichen wie Gleichstellung, erste Hilfe, Verhütung oder Meinungsfreiheit vermitteln.

„Wir sind sehr froh über die Entscheidung des Ausschusses und sind sicher, dass das Projekt einen wertvollen Beitrag zur Integration der Frauen und zum Kindeswohl leisten wird“, so Michael Loritz, zuständiger Dezernent für Migration im Landratsamt. Ziel des Projektes ist es, Kinder, alleinerziehende und alleinstehende Frauen in den vorläufigen Unterbringungen für Geflüchtete in ihrem Alltag zu unterstützen. Durch Workshops, Kurse, Beratungen und Coachings sollen die Frauen in den Bereichen der Alltags-, Erziehungs-und Gesundheitskompetenz gestärkt, unterstützt, beraten und begleitet werden.

Insgesamt wird das Projekt über zwei Jahre mit jährlich rund 60.000 Euro gefördert. Die Summe der Eigenmittel in Höhe von 20.000 Euro übernimmt dabei der Ortenaukreis, die verbleibenden 40.000 Euro werden vom Land bezahlt.

 

 

 

 

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular