Hilfsnavigation

Geänderte Öffnungszeiten über Fasnacht

Über die Fasnachtstage gelten für die Dienststellen des Landratsamtes Ortenaukreis geänderte Öffnungszeiten.

>> zur Pressemitteilung

17.12.2019

Günter Arbogast wird neuer Geschäftsführer der Abfallwirtschaft Ortenaukreis

Kreistag wählt Nachfolger von Martin Roll

Günter Arbogast wird neuer Geschäftsführer des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis. Der 53-jährige Diplom-Verwaltungswirt wurde heute von den Mitgliedern des Ortenauer Kreistags zum Nachfolger von Martin Roll gewählt, der kürzlich von Landrat Frank Scherer in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Arbogast tritt seine neue Stelle zum 1. Februar 2020 an. Der verheiratete Familienvater ist seit 1994 beim Landratsamt Ortenaukreis beschäftigt und in verschiedenen Führungspositionen tätig. Seit 2015 leitet der Kreisverwaltungsdirektor das Rechnungsprüfungsamt, davor war er rund acht Jahre Leiter der Stabsstelle des Landrats.

„Herr Arbogast ist ein engagierter Verwaltungsmanager mit hoher Führungskompetenz und langjähriger Erfahrung, er kennt die Strukturen des Landkreises aus dem Effeff. Sein breites Fachwissen und seine administrative Organisationsbegabung sind ideal für die vielfältigen Aufgaben und zukünftigen Herausforderungen in unserem Eigenbetrieb. Den Nachweis, komplexe Entscheidungsprozesse erfolgreich zu steuern, hat er über viele Jahre erbracht. Ich bin mir sicher, dass wir mit ihm an der Spitze die Erfolgsgeschichte unserer Abfallwirtschaft weiterschreiben werden“, kommentiert Landrat Frank Scherer die Personalentscheidung.

„Die Abfallwirtschaft des Ortenaukreises nimmt in Baden-Württemberg einen Spitzenplatz ein, den es zu behaupten und auszubauen gilt. Ich gehe die neue Herausforderung mit viel Motivation und Leidenschaft an – nachhaltiges Ressourcenmanagement, maximale Entsorgungssicherheit und hohe Gebührenstabilität werden dabei oberste Priorität haben“, so Arbogast, der ankündigte, im offenen Dialog mit der Kreisverwaltung und der Kreispolitik die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortzuführen.

Großes Bild anzeigen
Günter Arbogast wurde heute von den Mitgliedern des Ortenauer Kreistags zum neuen Geschäftsführer des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis gewählt.

Günter Arbogast wurde 1966 in Offenburg geboren. Er absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Kehl und war unter anderem bei den Stadtwerken Kehl beschäftigt. Dann folgte ein Studium zum Diplom-Verwaltungswirt an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl. Im Anschluss war er beim Landratsamt Ortenaukreis Sachbearbeiter beim Sozialamt. 2000 folgte der Wechsel zur Stabsstelle Rechnungsprüfung, wo er stellvertretender Leiter und u.a. für die Prüfung des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis und des Zweckverbands Abfallbehandlung Kahlenberg (ZAK) zuständig war. Berufsbegleitend legte Arbogast ein Fernstudium zum Betriebswirt erfolgreich ab. Im Februar 2008 wurde Arbogast Leiter der Stabsstelle des Landrats. Seit September 2015 leitet er das Rechnungsprüfungsamt.

Günter Arbogast ist verheiratet und Vater zweier Söhne, er lebt mit seiner Familie in Kehl-Kork. In seiner Freizeit dirigiert er die Trachtenkapelle Durbach.

Der Ortenaukreis ist als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger für die Abfallwirtschaft des Landkreises zuständig. Diese Aufgaben werden vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft wahrgenommen. Die Sammlung der Abfälle in den 51 Städten und Gemeinden erfolgt über die Beauftragung von Dritten. Die Verwertung der Resthausabfälle wurde dem Zweckverband Abfallbehandlung Kahlenberg (ZAK) übertragen.

 

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular