Hilfsnavigation

08.07.2020

Forum des Jugendamts zum Thema Kinderbetreuung in diesem Jahr online

Jährliche Informations- und Austauschplattform für Kommunen und Kindergartenträger am 22. Juli via Internet

Um sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Kindertagesbetreuung zu informieren und auszutauschen, kommen die Vertreter der Ortenauer Gemeinden und Kindergartenträger einmal jährlich zu einem Forum im Landratsamt Ortenaukreis zusammen. In diesem Jahr findet das Treffen am Mittwoch, 22. Juli 2020, von 9 Uhr bis 11:15 Uhr statt – angesichts der Corona-Pandemie erstmals in digitaler Form. Die Veranstaltung ist wichtiger Bestandteil einer gemeinsamen Planungsverantwortung, die das Landratsamt zusammen mit den Ortenauer Städten und Gemeinden übernimmt, um den Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz ab dem ersten Lebensjahr gewährleisten zu können.

Schwerpunktthema des Gemeinde- und Trägerforums ist das neue digitale Betriebserlaubnisverfahren des Landesjugendamtes (KVJS); hier nimmt der Ortenaukreis als Pilotkreis an der Testphase teil. Ebenfalls aktuelle Informationen durch den KVJS gibt es bezüglich der Herausforderungen im Regelbetrieb von Kindertagesstätten unter Pandemiebedingungen. Außerdem werden die Ergebnisse der letzten Gemeindebefragung zur Lage der Betreuungssituation im Ortenaukreis vorgestellt. Thematisiert wird in diesem Zusammenhang auch die Schwierigkeit für Gemeinden und Träger, ausreichend Personal für die Kindertagesbetreuung zu finden, was durch die Corona-Pandemie nochmals verschärft wurde.

„Es freut uns sehr, dass es uns gelungen ist Dr. Anke König von der Universität Vechta für einen Online-Vortrag zu den Möglichkeiten der Personalgewinnung, -bindung, und -entwicklung zu gewinnen“, freut sich Jugendamtsleiter Heiko Faller. „Denn wir sehen für den Ortenaukreis einen steigenden Bedarf an Fachkräften, der häufig nur zeitverzögert gedeckt werden kann“. Der Vortrag solle den Kommunen und Trägern Impulse für die Personalpolitik geben und sie bei der schwierigen Aufgabe unterstützen.

Um den gebotenen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen bestmöglich gerecht zu werden, geht das Jugendamt in dieser besonderen Zeit mit dem Onlineformat einen neuen Weg. „Es ist uns ein Anliegen die Gemeinden und Träger regelmäßig zu informieren und bei den Themen zu unterstützen, die ihnen gerade jetzt unter den Nägeln brennen“, betont Fachberaterin Susanne Linnenberg.

Die Gemeinden und Träger können sich per E-Mail anmelden unter jana.foerger@ortenaukreis.de und erhalten dann weitere Informationen zum Login.

Kontakt

Pressesprecher
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9635
Fax: 0781 805-9573

Kontaktformular