Hilfsnavigation

Kreisstraße zwischen Offenburg-Bühl und Offenburg-Weier ab Montag gesperrt

Wegen der beginnenden Bauarbeiten für den Radweg wird die Kreisstraße 5324 zwischen Offenburg-Bühl und Offenburg-Weier ab Montag, 24. April 2017, voll gesperrt. Darüber informiert das Straßenbauamt im Landratsamt Ortenaukreis. Die Vollsperrung ist bis Freitag, 8. September 2017, geplant. 

„Für den Lückenschluss des Radweges zwischen den beiden Ortschaften sind an den betroffenen Brücken umfangreiche Arbeiten erforderlich. Unter anderem verbreitern wir die Kinzig- und Mühlbachbrücke für einen breiteren Brückengehweg, damit der Radweg gefahrlos nutzbar wird“, informiert Roland Gäßler, Leiter des Straßenbauamtes im Landratsamt Ortenaukreis. Aus statischen Gründen müsse auch der Überbau der Brücken verstärkt und die komplette Übergangskonstruktion, der Teil zwischen Straße und Kinzigbrücke, ausgetauscht werden, weshalb eine Vollsperrung unumgänglich sei. Zusätzlich werde auf der nördlichen Seite der Gehweg zum Radweg verbreitert und beim Ortsausgang Offenburg-Weier eine Querungshilfe für Radfahrer gebaut. „Abschließend erhält die marode Fahrbahn der Kreisstraße eine neue Asphaltschicht. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien 2017 andauern“, so der Amtsleiter. 

Die Umleitungsstrecke für den Kraftverkehr führt über die Otto-Hahn-Brücke in Offenburg. Für Radfahrer und Fußgänger ist eine Umleitungsstrecke über Griesheim ausgeschildert. 

Das Straßenbauamt bittet die Verkehrsteilnehmer sowie die betroffenen Anlieger um Verständnis für die Behinderungen.