Hilfsnavigation

11.09.2020

Frauenpower bei den neuen Auszubildenden im kommunalen Weingut Schloss Ortenberg

Das kommunale Weingut Schloss Ortenberg, das gemeinsamen Weingut des Ortenaukreises und der Stadt Offenburg, ist einer der größten Ausbildungsbetriebe für weinbauliche Berufe in Baden. Aktuell beschäftigt das Weingut Schloss Ortenberg fünf Auszubildende und eine Praktikantin. Der Anteil weiblicher Auszubildenden ist dabei in diesem Jahr besonders hoch. Pünktlich zur Weinlese haben Elias Kopf und Johannes Stockinger ihr drittes Ausbildungsjahr zum Winzer begonnen. Samantha Schäfer startete in ihr duales Studium für Weinbau und Oenologie an der Hoschule Neustadt an der Weinstraße und auch die amtierende Ortenauer Weinprinzessin Nicole Kist absolviert ein Praxissemester, im Rahmen ihres Weinmarketing Studiums, im kommunalen Weingut. Auch „fachfremde“ Auszubildende wie Sonja Buggle, die im Landratsamt Ortenaukreis derzeit eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolviert, kann einen Teil ihrer Ausbildung in der Verwaltung des Weinguts verbringen.  „Dieser überdurchschnittliche Anteil an weiblichen Auszubildenden zeugt davon, dass sich die klassischen Rollbilder in der Landwirtschaft verändert haben“, freut sich Matthias Wolf, Geschäftsführer des Weinguts Schloss Ortenberg. Durchschnittlich werden jedes Jahr drei Auszubildende in weinbaulichen und inzwischen auch Verwaltungsberufen ausgebildet.

Großes Bild anzeigen
Die Auszubildenden des Weinguts Schloss Ortenberg von links nach rechts: Sonja Buggle, Elias Kopf, Nicole Kist, Jonas Stockinger und Samantha Schäfer.