Hilfsnavigation

»Blühender Naturpark« auf Tour

Wanderausstellung ab Montag, 15. Mai 2017, im Landratsamt Ortenaukreis zu sehen

Die Ausstellung

Mit einer neuen Wanderausstellung informiert der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord in diesem Jahr über das Projekt „Blühender Naturpark“. Ab kommenden Montag ist sie im Landratsamtgebäude in Offenburg zu sehen. 

Gegen das Bienensterben und für ökologisch wertvolle Flächen hat der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord gemeinsam mit dem Landesverband Badischer Imker die Aktion „Blühender Naturpark“ ins Leben gerufen. Durch die Aussaat heimischer Wildblumensamen soll mehr Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Co. geschaffen werden. Insgesamt werden in diesem Jahr rund 70.000 Quadratmeter Fläche eingesät. Rund 30 Gemeinden, Städte, Kreise und Unternehmen beteiligen sich an dem Projekt. 5.000 Quadratmeter Fläche werden in diesem Jahr vom Landratsamt Ortenaukreis eingesät. 

„Ich freue mich, dass wir hier bei uns im Landratsamt über die große Bedeutung von Wildblumenwiesen für unser Ökosystem informieren können“, so Landrat Frank Scherer. Mit der neuen Wanderausstellung sollen auch Privatleute für die Aussaat gebietsheimischer Wildblumen im eigenen Garten begeistert werden. 

Alle Partner des „Blühenden Naturpark“ können die Ausstellung für einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen ausleihen. Ansprechpartner beim Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ist Adrian Probst, Tel. 07223/957715-16. Weitere Informationen über das Projekt „Blühender Naturpark“ und die Blumenwiese-Partnerschaft finden Interessierte unter

Die Ausstellung im Offenburger Landratsamtgebäude kann bis Freitag, 26. Mai 2017, im Foyer vor dem Großen Sitzungssaal in der Badstraße 20 in Offenburg während den Öffnungszeiten besucht werden. Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamts sind: Montag bis Freitag 8.30 bis 12 Uhr und Donnerstagnachmittag 13 bis 18 Uhr.

www.naturparkschwarzwald.de.