Hilfsnavigation

DE | EN | FR
13.08.2019

Landratsamt verkauft gebrauchte Gegenstände aus ehemaligen Gemeinschaftsunterkünften

Spielgeräte, Schwerlasttrapezblechdächer und Großkücheneinrichtungen

Aus ehemaligen Gemeinschaftsunterkünften für Zuwanderer bietet das Landratsamt gebrauchte Gegenstände an. Zum Verkauf stehen hochwertige Spielgeräte, darunter eine Doppelschaukel, Doppelwippe und Einzel-Federwippe von „Kompan“, ein hochwertiger Spielturm von „Eibe“ oder eine robuste Outdoor-Tischtennisplatte von „Cornilleau“ – ideale Spielgeräte für den Außenbereich in Schwimmbädern oder auf öffentlichen Spielplätzen. Auch eine Basketballanlage mit Alu-Zielbrett wird angeboten.

Aus den Cateringküchen der Containeranlagen in Lahr und Offenburg wird die professionelle Kücheneinrichtung verkauft, darunter u.a. drei voll funktionsfähige Spülstraßen (Zulauftisch, Haubenspülmaschine, Abtropftisch), Elektro-Kombidämpfer mit Dunstabzügen, Umluftkühlschränke, Warm- und Kaltbuffets, Tellerwärmer, Tablett- und Korbspender, Induktionsplatten oder Edelstahlschränke. Die Gegenstände sind alle weniger als vier Jahre alt und wurden nur von geschultem Personal bedient. Sie stehen aktuell in Lahr und Offenburg und können dort besichtigt werden: Am Sägeteich 2a, Offenburg, 20. August 2019 um 10 Uhr. Rainer-Haungs-Str. 33, Lahr, am 22. August 2019 um 10 Uhr.

Die Geräte in Lahr sind sofort, die in Offenburg ab Oktober verfügbar. Sie müssten am jeweiligen Standort abgeholt werden.

Auch drei Dächer der Containeranlage am Sägeteich in Offenburg werden verkauft. Die Dächer aus Schwerlasttrapezblech sind drei Jahre alt, sie dienten der Hitze-Isolation der Wohncontainer des Obergeschosses und müssen vor Ort abgebaut werden. Die Dächer können auch einzeln abgegeben werden. Eine Besichtigung der Dachanlage sowie der Spielgeräte ist am 20. August ebenfalls in der Unterbringung am Sägeteich in Offenburg ab zehn Uhr möglich.
Der Angebotspreis für die Dächer liegt bei 9000 Euro (brutto) und ist verhandelbar. Gebote können bis zum 30. August per E-Mail (melanie.waldhecker@ortenaukreis.de) abgegeben werden.