Hilfsnavigation

20.07.2020

Covid-19-Fälle im Ortenaukreis: Drei Neu-Infektionen

Von Freitag auf Montag, 20. Juli 2020, kam es im Ortenaukreis zu drei Neu-Infektionen, damit steigt die Fallzahl der nach einem positiven Labornachweis bestätigten Corona-Infizierten auf 1233 (Stand: 14 Uhr). Die an das Landesgesundheitsamt übermittelten neuen Covid-19-Fälle stammen aus Offenburg.

Eine genaue Darstellung der Fallzahlen (Altersgruppe, Geschlecht und Wohnort) gibt es aktualisiert immer donnerstags auf der Sonderseite des Ortenaukreises im Internet unter www.ortenaukreis.de/corona_fallzahlen.

Nachdem zwei Schüler positiv auf Covid-19 getestet wurden, wurden bereits am Wochenende zwei Schulklassen der Georg-Monsch Schule in Offenburg informiert und vorsorglich unter häusliche Quarantäne gestellt. Momentan läuft die weitere Kontaktpersonenermittlung. „Morgen werden rund 60 Personen getestet, die engen Kontakt mit den Schülern hatten“, erläutert Evelyn Bressau, Leiterin des Gesundheitsamtes des Ortenaukreises. „Wir stehen in engem Austausch und arbeiten vertrauensvoll und eng mit der Schulleitung, der Kreisärzteschaft und der Stadtverwaltung zusammen“, so die Amtsleiterin. Die Isolierung der Mitschüler und weiterer enger Kontaktpersonen soll das Risiko einer weiteren Ausbreitung verhindern.

 

 

 

 

Kontakt

Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9695


Hinweis: Mo-Fr 9-12 und 13-16 Uhr

Telefon: 07821 9157-2557

Dokumente

Hinweise

Bereitschaftsdienst

Wer am Wochenende medizinische Probleme bekommt, dem hilft der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 weiter.

Hinweise

Verdienstausfallentschädigung

Hinweise

Soforthilfe des Bundes und des Landes Baden- Württemberg