Hilfsnavigation

Sozialdienst in der vorläufigen Unterbringung (VU)

Zielgruppe: Alle Flüchtlinge die in einer Gemeinschaftsunterkunft des Ortenaukreises wohnen.

Allgemeine Beratung und Betreuung

  • Hilfestellung im Kontakt mit Behörden (Schriftverkehr klären, Ausfüllhilfe, etc.)
  • Beratung und Vermittlung von Informationen in sozial-, asyl- und leistungs- rechtlichen Fragestellungen
  • Gesundheitsfürsorge (Aufklärung über Krankenhilfe, Vermittlung zu Ärzten, etc.)
  • Hilfestellung beim Leben innerhalb der Unterkunft ( Einhaltung der Hausordnung, Mülltrennung, Sauberkeit, etc.)

Integrative Angebote

  • Alltagsstrukturen aufzeigen
    - Unterstützung bei der Arbeitssuche (z.B. Vermittlung von Arbeitsgelegenheiten und Praktika, Bewerbungstraining)
    - Freizeitpädagogische Angebote intern (z.B. Kinderbetreuung, kreative Angebote, Sportangebote) und extern (Vermittlung in ortsansässige Vereine)
  • Bildungsangebote vermitteln
    - Anmeldung in Kita und Schule
    - Vermittlung in Sprachkurse (Basis-, Integrationssprachkurse, etc.)

Ehrenamtskoordination

  • Gewinnung, Anleitung von ehrenamtlich Engagierter
  • Koordination der Einsätze

Netzwerkarbeit

  • Teilnahme an Arbeitskreisen, Netzwerktreffen und Gremien
  • Ansprechpartner und Kooperation (Städte, Gemeinden, Stadtteil, Schulen, Kindergärten Wohlfahrtsverbände, etc.)

Öffentlichkeitsarbeit

  • Präsenz bei Behörden und Institutionen
  • Mitwirkung und Initiation von Aktionen, zur besseren Integration geflüchteter Menschen in die Gesellschaft