Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Szenische Lesung: Die Akte Auguste D.

von Ulrike Hofmann, nach der Biografie „Alzheimer“ von Konrad und Ulrike Maurer

Donnerstag, 19. September 2024, 18.30 Uhr

Auguste D. leidet an einer seltsamen Krankheit, sie hat ihren Namen vergessen und den ihres Mannes. Ihr Ehemann bringt sie in eine Anstalt. Der diensthabende Arzt Alois Alzheimer hält die Gespräche mit ihr schriftlich fest und diagnostiziert senile Demenz. Doch Auguste ist zu jung für diese Alterskrankheit und damit ist die Neugierde des Gehirnforschers geweckt. Immer wieder stellt er Fragen und testet Augustes Gehirn. Damit beginnt 1901 in der Irrenanstalt in Frankfurt am Main einer der spektakulärsten Fälle der Medizingeschichte, der 1906 vorerst beendet war, denn für Alzheimers Kollegen war die Krankheit ein Einzelfall. Hundert Jahre später gibt es Millionen von Alzheimer Patienten weltweit und die Krankheit hat 'Karriere' gemacht. Als 1996 die Krankenakte im Keller der Universität Frankfurt wieder entdeckt wurde, war das Staunen groß, denn die Diagnose von 1901 ist heute noch gültig.

„Auguste D. ist für die Medizin eine Sensation, für die Bühne sind die Gespräche ein seltener und unvergleichlicher Dialog, der durch seine Authentizität berührt.“ (züritipp)

Ulrike Hofmann hat die Originalgespräche in den Mittelpunkt des Stücks „Die Akte Auguste D.“ gestellt. In einer Szenischen Lesung wird sie zusammen mit Basil Dorn ausgewählte Szenen vorstellen.

Veranstaltungsort: Museum im Ritterhaus, Ritterstraße 10, 77652 Offenburg

Die Lesung wird als Hybridveranstaltung stattfinden, d.h. Sie können persönlich zur Veranstaltung kommen oder online von zu Hause aus teilnehmen.

Zur online-Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung unter Telefon 0781 82-2222 oder per Email an va.engagement@offenburg.de unter Angabe der Emailadresse verpflichtend. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 18.09.2024. Für die Online-Teilnahme erhalten Sie nach Anmeldeschluss den Zugangslink und weitere Informationen per Email.

Die Teilnehmerzahl im Museum im Ritterhaus ist begrenzt. Eine Anmeldung für die Teilnahme in Präsenz ist daher erwünscht.

Veranstalter: Stadt Offenburg, Abteilung Bürgerschaftliches Engagement, Ehrenamt und Beratung, Pflegestützpunkt in Kooperation mit dem Museum im Ritterhaus und der Volkshochschule Offenburg

19.09.2024