Hilfsnavigation

Wir über uns

Im Garagenprojekt Lahr werden seit 1997 jugendliche Schulpflichtige und junge Erwachsene mit erheblichen Gefährdungen ihrer schulischen, beruflichen, sozialen und persönlichen Entwicklung betreut.
Ihnen drohen fehlende Schulabschlüsse, Dauerarbeitslosigkeit und soziale Ausgrenzung.
Durch traditionelle Angebote von Jugendhilfe, Schule und Arbeitsverwaltung sind diese jungen Menschen nicht mehr erreichbar. 
 
Ihre Biografien sind durch eine Anhäufung von Misserfolgserlebnissen und daraus resultierenden Vermeidungseinstellungen gegenüber weiteren schulischen, beruflichen und gesellschaftlichen Anforderungen geprägt. Sie bedürfen eines besonders niedrigschwellige und individuell ausgerichteten Betreuungskonzepts.  

Hier ist das Garagenprojekt untergebracht 

Das Garagenprojekt Lahr bietet jungen Menschen die Chance, wieder Spaß am Lernen und Bildung und einen Neueinstieg in Arbeit oder Ausbildung zu finden.

Das Garagenprojekt in Trägerschaft des Landratsamts Ortenaukreis, Amt für Soziale und Psychologische Dienste, ist fachlich und organisatorisch an die Psychologische Beratungsstelle Lahr angebunden. Dadurch ist eine qualitativ hohe Betreuungsqualität und die Vernetzung zu weiteren Hilfen gewährleistet.
 
Weitere Kooperationspartner sind die Kommunale Arbeitsförderung Ortenaukreis, die Agentur für Arbeit, das Staatliche Schulamt, die Theodor-Heuss-Schule Lahr, die Stadt Lahr sowie verschiedene Haupt- und Förderschulen, Berufliche Schulen und zahlreiche örtliche Betriebe.

Das Garagenprojekt Lahr wird unterstützt vom Förderverein "Millions for kids" e.V. 

Garagenprojekt Lahr
Leitung
Beate Werner
Willy-Brandt-Straße 11
77933 Lahr
Telefon:
07821 9157 0

Telefax:
07821 9157 50

E-Mail: